Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Anmelden

Höchstrechnungszins

 Inhalts-Editor ‭[3]‬

Höchstrechnungszins in der Lebensversicherung

Die Deutsche Aktuarvereinigung e.V. (DAV) richtete im Jahr 1996 die Arbeits­gruppe Rechnungszins ein. Sie erhielt den Auftrag, Methoden und Verfahren zu entwickeln, auf deren Basis eine begründete Empfehlung zur Angemessenheit des Höchst­rechnungs­zinses getroffen werden kann.

Die Arbeitsgruppe schlug einen methodischen Ansatz zur Beurteilung des Höchst­rechnungs­zinses vor, der auf der Analyse eines Spektrums von Szenarien zur Kapital­markt­entwicklung beruht. Zugleich wurde vorgeschlagen, alljährlich durch ein Experten­gremium einen Zinsbericht zu erstellen, der eine Empfehlung zur Festsetzung eines angemessenen Höchstrechnungszinses abgibt.

 Inhalts-Editor ‭[4]‬

Fragen zum Höchstrechnungszins

Wie wird der Höchstrechnungszins berechnet?

Da die Versicherungsunternehmen in den vergangenen Jahren zunehmend in Anlagen mit längeren Laufzeiten investiert haben, um damit der anhaltenden Niedrigzinsphase und der Einführung von Solvency II Rechnung zu tragen, hat auch die DAV ihre Berechnungsgrundlage für den Höchstrechnungszins ange­passt. Den Szenarien liegt zunächst die von der Europäischen Zentralbank (EZB) veröffentlichte Rendite europäischer AAA-gerateter Staatsanleihen mit zehnjähriger bzw. 20-jähriger Laufzeit zugrunde, von denen die Durchschnitts­rendite der vergangenen zehn Jahre bzw. fünf Jahre berechnet wird. Darüber hinaus betrachtet die DAV seit 2017 auch die Rendite eines repräsentativen Anlageportfolios in der Lebensversicherung. Unter Annahme verschiedener Zinsentwicklungen werden diese Durchschnittsrenditen in die Zukunft projiziert. Zur finalen Bestimmung des Höchstrechnungszinses wird der berechnete Mittelwert mit dem Faktor 0,6 multipliziert, so wie es das Versicherungs­aufsichts­gesetz bis Ende 2015 explizit gefordert hat.

Wer entscheidet abschließend über den Höchstrechnungszins?

Die abschließende Entscheidung über den Höchstrechnungszins obliegt dem Bundesministerium für Finanzen durch eine Änderung der Deckungs­rückstellungs­verordnung.

Was unterscheidet den Höchstrechnungszins vom Garantiezins?

Umgangssprachlich wird der Höchstrechnungszins oft mit dem Garantiezins gleichgesetzt. Dabei handelt es sich hierbei um verschiedene Werte! Unter dem Begriff Garantiezins verstehen Experten den Wert, den Versicherungen ihren Kunden bei der Beitrags- und Leistungsberechnung mindestens zusichern. Zur langfristigen Erfüllung dieser Garantien schreibt das Handels­gesetz­buch vor, dass Unternehmen entsprechende Rückstellungen in ihrer Bilanz zu bilden haben. Diese Rückstellungen werden mit dem sogenannten Reservierungszins ermittelt, der laut gesetzlichen Vorgaben den vom Bundesfinanzministerium letztendlich festgelegten Höchstrechnungszins nicht überschreiten darf. In der Vergangenheit waren Reservierungs- und Garantiezins in der Regel gleich hoch.

Dürfen Unternehmen vom Höchstrechnungszins abweichen?

Ja, dürfen sie. Denn wie der Name bereits sagt, ist der Höchstrechnungszins das Maximum, das Unternehmen zur Berechnung ihrer Rückstellungen annehmen dürfen. Da Höchstrechnungszins und Garantiezins wie beschrieben eng miteinander verwoben sind, können Unternehmen ihren Versicherungsnehmern theoretisch auch niedrigere Garantien als die derzeit 0,9 Prozent zusagen.

Wie hat sich der Höchstrechnungszins historisch entwickelt?

​1903–1922 ​3,50 Prozent
​19231941 ​4,00 Prozent
​19421986 ​3,00 Prozent
​198706/1994
​3,50 Prozent
​07/199406/2000
​4,00 Prozent
​07/20002003 ​3,25 Prozent
​20042006 ​2,75 Prozent
​20072011 ​2,25 Prozent
​20122014 ​1,75 Prozent
2015-2016
​1,25 Prozent
​seit 2017
​0,9 Prozent
Quelle: Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft

 SpLoginControl - LoginControl

Login


Adressnr.:
Passwort:

 Inhalts-Editor ‭[1]‬

Weitere Informationen

Ihre Ansprechpartnerin zum Thema Höchstrechnungszins in der DAV:

Birgit Kaiser
birgit.kaiser@aktuar.de
0221/912 554-210

 Inhalts-Editor ‭[2]‬

DAV
DGVFM
IVS

Kontakt
Impressum
Datenschutz

Unsere Mitglieder
Unsere Themen
Unsere Veranstaltungen

Ausbildung DAV
Ausbildung IVS
Ausbildung CERA

Pressemeldungen
Aktuar Aktuell
Stellenanzeigen