Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Anmelden

Betriebsrentenstärkungsgesetz

 Inhalts-Editor ‭[1]‬

Betriebsrentenstärkungsgesetz

Durch das Betriebsrentenstärkungsgesetz, das zum 1. Januar 2018 in Kraft tritt, wird eine neue Form der Versorgungszusage für die betriebliche Altersversor­gung in Deutschland eingeführt: die sogenannte reine Beitragszusage. Bei einer reinen Beitragszusage sagt der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer zu, bestimmte Beiträge zur Finanzierung von lebenslangen Leistungen der betrieblichen Altersversorgung an eine Versorgungseinrichtung zu zahlen. Darüber hinaus bestehen keine weiteren Pflichten des Arbeitgebers.

Die Umsetzung einer reinen Beitragszusage bedarf einer entsprechenden Vereinbarung der Sozialpartner und ist über die Durchführungswege Pensions­kasse, Pensionsfonds und Direktversicherung möglich. Weder der Arbeitgeber noch die durchführende Einrichtung dürfen Garantien gewähren. Neben einer expliziten Orientierung der Leistungen an der Entwicklung der Kapitalanlagen sieht das Betriebsrentenstärkungsgesetz verschiedene Mechanismen zum kollek­tiven Risikoausgleich und zur Erhöhung des Sicherheitsniveaus dieser Leistungen vor.

Die Arbeitsgruppe Zielrente wurde kurz vor der Veröffentlichung des Referen­ten­ent­wurfs des Betriebsrentenstärkungsgesetzes im Oktober 2016 als gemein­same Arbeitsgruppe des IVS Institut der Versicherungsmathematischen Sachverständigen für Altersversorgung e. V. und der aba Arbeitsgemeinschaft für betriebliche Altersversorgung e. V. unter Mitwirkung der DAV und Vertretern der BaFin eingerichtet. Über die aktuarielle Begleitung des Gesetzgebungspro­zesses hinaus hat sich diese intensiv mit Fragestellungen rund um die versor­gungstechnische Gestaltung reiner Beitragszusagen aus aktuarieller Sicht sowie weiteren Themenfeldern, die beim Aufbau und der Durchführung einer reinen Beitragszusage eine Rolle spielen können, auseinandergesetzt. Die erarbeiteten Hinweise, Erläuterungen und Beispiele wurden in dem

Ergebnisbericht „Die reine Beitragszusage gemäß dem Betriebsrentenstärkungsgesetz"

zusammengefasst, der am 16.11.2017 durch den Vorstand des IVS verabschiedet und am 21.11.2017 zusätzlich vom Vorstand der aba mit Dank entgegenge­nommen wurde. Ziel der Ausarbeitung ist es, Gestaltungsmöglichkeiten und Rahmenbedingungen aufzuzeigen und den Lesern damit eine Orientierungshilfe für die praktische Umsetzung zu geben.




 SpLoginControl - LoginControl

Login


Adressnr.:
Passwort:

 Inhalts-Editor ‭[2]‬

Weitere Informationen

Ihre Ansprechpartnerin zum Thema Betriebs­renten­stärkungs­gesetz:

Franziska Bommel
franziska.bommel@aktuar.de
0221/912 554-223

 Inhalts-Editor ‭[3]‬

DAV
DGVFM
IVS

Kontakt
Impressum
Datenschutz

Unsere Mitglieder
Unsere Themen
Unsere Veranstaltungen

Ausbildung DAV
Ausbildung IVS
Ausbildung CERA

Pressemeldungen
Aktuar Aktuell
Stellenanzeigen