Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Anmelden

Pressemeldung

 Inhalts-Editor ‭[4]‬

Pressemeldungen

Zahlen von EIOPA-Stresstest müssen richtig interpretiert werden

Köln, 18. Dezember 2019

Deutschlands Pensionsaktuare warnen davor, aus den gestern Abend vorgestellten Ergebnissen des Stresstests der europäischen Versicherungs­aufsicht EIOPA voreilige Schlussfolgerungen über die Situation der deutschen Pensionskassen und Pensionsfonds zu ziehen. „Die Zahlen sind im Kontext der vorgegebenen Systematik der EIOPA zu bewerten und dürfen nicht unreflektiert verwendet werden“, betont Dr. Friedemann Lucius, Vorstands­vorsitzender des Instituts der Versicherungsmathematischen Sachverstän­digen für Altersversorgung e.V. (IVS). Gleichwohl sei die Situation zahlreicher Einrichtungen der betrieblichen Altersversorgung (EbAV) aufgrund der anhaltenden Nullzinsphase zunehmend angespannt.

Für den diesjährigen Stresstest hat die EIOPA die Auswirkungen einer extremen Kapitalmarktsituation auf die Pensionskassen und Pensionsfonds untersucht. Dieser Ansatz stelle zwar aus IVS-Sicht ein mögliches Instrument zur Risikobeur­teilung dar. „Die Aussagekraft der Ergebnisse über die langfristige Finanzkraft der hiesigen Pensionseinrichtungen und ihrer Trägerunternehmen ist aber begrenzt“, so Dr. Lucius weiter. 

Grundsätzlich begrüßen die IVS-Aktuare den Wunsch von der EIOPA, länderüber­greifend größere Transparenz über die Situation der EbAV zu schaffen. „Der jetzt gewählte EU-weit einheitliche und damit allgemein gehaltene Ansatz kann die lokalen Besonderheiten der betrieblichen Altersversorgung aber nicht in der erforderlichen Differenzierung abbilden“, betont Dr. Lucius. Dieser nationale Blick sei aber wichtig, da die EbAV hauptsächlich lokal agierten und entsprechend nach nationalen Aufsichtsvorgaben gesteuert würden. „Es gibt keine Handvoll grenzüberschreitender bAV-Einrichtungen. Von daher muss kritisch hinterfragt werden, inwieweit überhaupt ein gesamteuropäischer Rahmen geschaffen werden muss, der alle Einrichtungen über einen Kamm schert“, erläutert Dr. Lucius. 

Besorgt zeigt sich der IVS-Vorsitzende darüber, dass die Ergebnisse von EIOPA als Beweis für angebliche Finanzierungslücken der EbAV missverstanden werden könnten, wie es beim letzten Stresstest vor zwei Jahren zu beobachten war. Denn ob und inwieweit ein zusätzlicher Finanzbedarf aufgezeigt werde, hänge maßgeblich davon ab, nach welchen Ansätzen und Vorgaben das Vermögen und die Verpflichtungen der Einrichtung bewertet würden. „Um es klar zu sagen: Mit den aufsichtsrechtlichen Vorgaben einer BaFin, die den nationalen Gegebenheiten Rechnung trägt, sehen wir keine Multimilliarden-Lücke, die von den Trägerunter­nehmen der Pensionskassen und Pensionsfonds geschlossen werden muss“, sagt Dr. Lucius.

Unabhängig von den gestern vorgestellten EIOPA-Ergebnissen unterstreicht der IVS-Vorstandsvorsitzende: „Durch die Dauernullzinsphase wird der Druck auf die kapitalgedeckte Altersvorsorge in Europa immer größer. Nicht zuletzt durch die Entscheidungen der EZB sind die natürlichen Gesetze der Kapitalmärkte zunehmend außer Kraft gesetzt und die Kopfschmerzen der Kapitalanleger in den EbAV werden täglich größer.“ Er appelliert an die Währungshüter, bei ihren künftigen Zinsentscheidungen nicht nur das kurzfristige Wachstum, sondern wieder stärker die nachhaltige Vorsorge in den Blick zu nehmen.

Die vollständige Pressemitteilung finden SIe als PDF-Datei.

 Inhalts-Editor ‭[3]‬

 SpLoginControl - LoginControl

Login


Adressnr.:
Passwort:

 Inhalts-Editor ‭[2]‬

Weitere Informationen

Ansprechpartner für die Presse:

Erik Staschöfsky
erik.staschoefsky@aktuar.de
0221/912 554-231

Presseverteiler

Wenn Sie die neuesten Pressemitteilungen von DAV, DGVFM und IVS sowie Informationen zu Terminen, Pressekonferenzen und Veranstaltungen erhalten möchten, können Sie sich in unseren Presseverteiler aufnehmen lassen.

Bitte wenden Sie sich hierzu an die Presseabteilung: presse@aktuar.de
Tel.: 0221/912 554-231

 Inhalts-Editor ‭[1]‬

DAV
DGVFM
IVS

Kontakt
Impressum
Datenschutz

Unsere Mitglieder
Unsere Themen
Unsere Veranstaltungen

Ausbildung DAV
Ausbildung IVS
Ausbildung CERA

Pressemeldungen
Aktuar Aktuell
Stellenanzeigen