Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Anmelden

Meldung

 Inhalts-Editor ‭[4]‬

Presseecho

  

Bitte keine Wetten auf das Alter!

Die Deutschen werden immer älter. Seit 1960 hat sich die durchschnittliche Rentenbezugsdauer eines Menschen auf rund 20 Jahre verdoppelt. Das ist ein erfreulicher Fakt. Aber wer allein die statistische Lebenserwartung für die Planung seiner Altersvorsorge zugrunde legt, geht ein hohes Risiko ein, warnt der IVS-Vorstandsvorsitzende Dr. Friedemann Lucius im Gastkommentar für „procontra“.

Denn wer so agiert, verhält sich eigentlich nicht anders als ein Spekulant, der alles auf eine Karte setzt: nämlich die Karte, nicht länger zu leben als der Durchschnitt der Bevölkerung. Diese Strategie ist riskant. Denn sie impliziert die Erwartung, dass man auf jeden Fall zu jenen 50 Prozent der Bevölkerung gehört, die kürzer leben, als es der statistische Durchschnittswert in Aussicht stellt. Die Erkenntnis, dass man doch länger lebt als gedacht, kommt regelmäßig zu spät, um noch korrigierend einzugreifen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf der Webseite von „procontra“.

 Inhalts-Editor ‭[2]‬

 SpLoginControl - LoginControl

Login


Adressnr.:
Passwort:

 Inhalts-Editor ‭[3]‬

Weitere Informationen

Ansprechpartner für die Presse:

Martin Brandt, Pressesprecher
Tel.: 0221 / 912554-231
E-Mail: martin.brandt@aktuar.de




 Inhalts-Editor ‭[1]‬

DAV
DGVFM
IVS

Kontakt
Impressum
Datenschutz

Unsere Mitglieder
Unsere Themen
Unsere Veranstaltungen

Ausbildung DAV
Ausbildung IVS
Ausbildung CERA

Pressemeldungen
Aktuar Aktuell
Stellenanzeigen