Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Anmelden

Meldung

 Inhalts-Editor ‭[4]‬

Presseecho

  

Was wird aus dem Garantiezins für Lebensversicherungen?

​Künftige Lebensversicherungskunden müssen sich auf einen geringeren Garantiezins einstellen. Die DAV empfiehlt dem Bundesfinanzministerium eine Senkung für Neuverträge ab 2021 auf 0,5 Prozent.

Hintergrund des Vorschlags ist die anhaltende Zinsflaute am Kapitalmarkt. „Die Niedrigzinsen treffen alle Finanzprodukte - ob Fondssparer, Spareinlagen oder private Lebens- und Rentenversicherungen“, betont der DAV-Vorstandsvorsitzende Dr. Guido Bader gegenüber der dpa. Im Vergleich zu manchen anderen Geldan­lagen sei die Verzinsung des Altersvorsorgeklassikers aber immer noch gut. 

Bader appelliert an das Bundesfinanzministerium, bis Ende Januar 2020 Klarheit zu schaffen, „ob es den Höchstrechnungszins absenken will, in welcher Höhe und zu welchem Zeitpunkt“. Änderungen bedeuteten neue Produktkalkulationen sowie Anpassungen bei der IT. „Dafür brauchen die Unternehmen Zeit“, wird Dr. Bader von der dpa zitiert. 

Die vollständige dpa-Meldung finden Sie unter anderem hier.

 Inhalts-Editor ‭[2]‬

 SpLoginControl - LoginControl

Login


Adressnr.:
Passwort:

 Inhalts-Editor ‭[3]‬

Weitere Informationen

Ansprechpartner für die Presse:

Erik Staschöfsky
Tel.: 0221 / 912554-231
E-Mail: erik.staschoefsky@aktuar.de

 Inhalts-Editor ‭[1]‬

DAV
DGVFM
IVS

Kontakt
Impressum
Datenschutz

Unsere Mitglieder
Unsere Themen
Unsere Veranstaltungen

Ausbildung DAV
Ausbildung IVS
Ausbildung CERA

Pressemeldungen
Aktuar Aktuell
Stellenanzeigen