Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Anmelden

Meldung

 Inhalts-Editor ‭[4]‬

Presseecho

  

„Eine Pflichtversicherung wird nicht kommen“ (Versicherungsmonitor)

Die Pfingstunwetter haben die Diskussion um eine Naturgefahrenpflichtversicherung erneut angefeuert. Auch auf der virtuellen Veranstaltung "Sustainability ...im Fokus" der DAV am 28. Mai 2024 war sie ein Thema. Während Dr. Fritz Jaeckel, Hauptgeschäftsführer der IHK Nord Westfalen, 2003 als Politiker in Sachsen noch für die Einführung einer Pflichtversicherung plädierte, sieht er das heute ganz anders. Die Aktuarinnen und Aktuare wollen die Entscheidung der Politik überlassen.

Die Diskussion um eine Pflichtversicherung gegen Elementargefahren ist wieder entfacht. Dr. Maximilian Happacher, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Aktuarvereinigung, betont, dass diese Entscheidung letztlich politisch sei, unterstützt jedoch das Optionsmodell des GDV. Dr. Fritz Jaeckel, ehemaliger sächsischer Staatsminister, sieht die Pflichtversicherung als Sackgasse und verweist auf die Eigenverantwortung und die Effizienz bestehender Maßnahmen in der Politik. Angesichts der jüngsten Unwetter und den damit verbundenen Schäden bleibt die Debatte über den besten Schutz gegen Naturkatastrophen brisant und kontrovers.

Den vollständigen Artikel lesen Sie bei Versicherungsmonitor.

 Inhalts-Editor ‭[2]‬

 SpLoginControl - LoginControl

Login


Adressnr.:
Passwort:

 Inhalts-Editor ‭[3]‬

Weitere Informationen

Ansprechpartner für die Presse:

Martin Brandt, Pressesprecher
Tel.: 0221 / 912554-231
E-Mail: martin.brandt@aktuar.de


Mariella Linkert, Referentin externe Kommunikation
Tel.: 0221 / 912554-236
E-Mail: mariella.linkert@aktuar.de


 Inhalts-Editor ‭[1]‬

DAV
DGVFM
IVS

Kontakt
Impressum
Datenschutz

Unsere Mitglieder
Unsere Themen
Unsere Veranstaltungen

Ausbildung DAV
Ausbildung IVS
Ausbildung CERA

Pressemeldungen
Aktuar Aktuell
Stellenanzeigen