Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Anmelden

Meldung

 Inhalts-Editor ‭[4]‬

Presseecho

  

Aktuare erwarten weitere kurzfristige Preisanpassungen (Versicherungswirtschaft heute)

Die Inflationsrate ist im Jahr 2022 auf ein Rekordhoch von 7,9 Prozent gestiegen. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes liegen die Gründe vor allem in den hohen Preisen für Energie und Lebensmittel. DAV-Chef Herbert Schneidemann warnt vor einem „gravierenden Einfluss auf das Versicherungsgeschäft“.

So hätten die „krisen- und kriegsbedingten Sondereffekte wie Lieferengpässe und deutliche Preisanstiege auf den vorgelagerten Wirtschaftsstufen“ das gesamte Jahr geprägt, konstatieren die Statistiker. Dabei sei der höchste Wert im Jahresverlauf im Oktober 2022 mit einer Inflationsrate von 10,4 Prozent gemessen worden.

Den vollständigen Artikel lesen Sie bei Versicherungswirtschaft heute.

 Inhalts-Editor ‭[2]‬

 SpLoginControl - LoginControl

Login


Adressnr.:
Passwort:

 Inhalts-Editor ‭[3]‬

Weitere Informationen

Ansprechpartner für die Presse:

Martin Brandt, Pressesprecher
Tel.: 0221 / 912554-231
E-Mail: martin.brandt@aktuar.de


Mariella Linkert, Referentin externe Kommunikation
Tel.: 0221 / 912554-236
E-Mail: mariella.linkert@aktuar.de


 Inhalts-Editor ‭[1]‬

DAV
DGVFM
IVS

Kontakt
Impressum
Datenschutz

Unsere Mitglieder
Unsere Themen
Unsere Veranstaltungen

Ausbildung DAV
Ausbildung IVS
Ausbildung CERA

Pressemeldungen
Aktuar Aktuell
Stellenanzeigen