Begleitprogramm

Festabend


 

Die Metropole Berlin war und ist Drehscheibe des nachrichtendienstlichen Untergrundes. Vor allem in der Zeit des Kalten Krieges galt sie als Hauptstadt der Spionage. Was liegt da näher, als eine Agentennacht zu veranstalten? Herzlich willkommen zum DAV-Festabend 2017!

007 lässt grüßen: Wer wollte nicht schon immer als Geheimagent im Auftrag Ihrer Majestät oder Spion in eigener Sache den Bösewichten das Handwerk legen?

Ihr Aston Martin steht schon für eine Testfahrt bereit, bei der Ihr räumliches Denkvermögen auf die Probe gestellt wird. Doch ein Agent muss noch einiges mehr können: Lösen Sie knifflige Rätsel in der Brain Box, überwinden Sie gekonnt Lichtschranken, trainieren Sie Ihre Reaktionsschnelligkeit beim Lasertag und erlernen Sie noch viele weitere Fertigkeiten, die jeder gute Spion beherrschen sollte. Bestehen Sie den Agenten-Test?

Natürlich kommen auch die Musikliebhaber auf ihre Kosten: Nach dem bejubelten Auftritt der ersten Aktuar-Rockband im letzten Jahr folgt 2017 die Premiere der neuen A-cappella-Gruppe „Carl Friedrich and the Harmonic Series“. Am ICA-Karaoke-Stand können Sie zudem Ihre ganz eigene Version des neuen ICA-Songs aufnehmen. Und zu guter Letzt rundet unsere stets beliebte Disco den Abend ab.

Den vollständigen Festabendflyer finden Sie hier: Download Flyer

Programm

19.30 Uhr: Sektempfang

20.00 Uhr: Dinner

21.30 Uhr: Auftritt „Carl Friedrich and the Harmonic Series“

22.00 Uhr: „Golden-I(CA)“-Agentenquiz

22.00 – 22.45 Uhr: Mai-Singen

23.30 – 00.15 Uhr: Mai-Singen

00.00 Uhr: Mitternachtssnack

00.00 Uhr: Disco mit Bar

Begleitprogramm

Das Begleitprogramm besteht aus drei Halb- bzw. Ganztagesausflügen. Alle Informationen finden Sie hier und gesammelt zum Download alsPDF.


Halbtagsausflug am Mittwoch, 26.04.2017
„Spione, geheime Orte und Spurensuche aus zwei deutschen Diktaturen“

Berlin, die „Hauptstadt der Spione“, bekam mit Eröffnung des Spionagemuseums im Jahr 2015 ihre schon lange überfällige Ausstellung zum Schattenreich der Spionage. Erleben Sie, wie auf über 3.000 Quadratmetern spektakuläre Geheimoperationen, mysteriöse Spionagefälle und legendäre Spione ans Licht gebracht werden. Seltene Exponate aus dem Bestand einer langjährig aufgebauten Sammlung und aufwendig produzierte Repliken werden mit innovativer Museumstechnik zukunftsweisend und multimedial präsentiert.

Gehen Sie anschließend auf einen geschichtlichen Rundgang entlang der Leipziger Straße und der Wilhelmstraße. Entdecken Sie hier glückliche Arbeiter auf Meißner Porzellan (BM Finanzen), Marmor-Reste aus Hitlers Reichskanzlei (U-Bahnhof Mohrenstraße), den legendären Tresor vom Kaufhaus Wertheim (Mall of Berlin) und hören Sie die Geschichten von Attentatsversuchen (Georg Elser) sowie spannenden Mauerfluchten.

  • Treffpunkt Estrel Berlin, Tagungsbüro um 14:00 Uhr
  • Rückkehr um 17:00 Uhr
  • Preis pro Person: Euro 49,00 (inkl. MwSt.)

Hier gibt es alleDetails zum Ausflug und zur Buchung.



Ganztagsausflug am Donnerstag, 27.04.2017
„Auf dem Weg durch die Industriekultur der Metropole Berlin“

Bestaunen Sie die Kathedralen und die Architektur der Arbeit aus dem 19. und 20. Jahrhundert und erleben Sie die einstige Elektropolis Berlin. Eine Fahrt mit dem Paternoster auf den Behrensturm eröffnet Ihnen eine wunderschöne Aussicht von oben. Erleben Sie bei dem anschließenden Besuch der Arminiusmarkthalle in Moabit das Alltagsleben in den ehemaligen Markthallen und Hinterhöfen und tauchen Sie in den faszinierenden Wandel zu Kunst und Kultur ein. Bummeln Sie durch eine Mischung zwischen Nostalgie und jungen kreativen Ideen und entdecken Sie den legendären Tresen der „drei Damen vom Grill“. Nach dem Mittagessen in dem historischen und beeindruckenden Gewölbe des ehemaligen Umspannwerkes Ost geht es zu einem Rundgang durch die typischen Alt-Kreuzberger Gewerbehöfe (Sarotti-Höfe) und idyllischen Anlagen (Riehmers Hofgarten) mit der herrlichen Aussicht von DEM Kreuzberg.

  • Treffpunkt Estrel Berlin, Tagungsbüro um 9:30 Uhr
  • Rückkehr um 16:45 Uhr
  • Preis pro Person: Euro 89,00 (inkl. MwSt.)

Hier gibt es dasausführliche Programm und die Möglichkeit zur Buchung.



Ganztagsausflug am Freitag, 28.04.2017
„Tour de Neukölln – Ungeahnte Überraschungen im Problembezirk“

Erleben Sie Rixdorf, ein dörfliches Kleinod inmitten des Großstadttreibens und besuchen Sie die neobarocke Gartenanlage mit der schönen Orangerie. Anschließend geht es auf das Gutshof Britz, eine der am besten erhaltenen Rittergutanlagen Berlins mit Schloss, Dorfkirche, Dorfteich und Gutspark. Bestaunen Sie Schloss Britz mit einer Führung durch die Gründerzeit. Das Mittagessen im Gutshof Britz bietet eine anspruchsvolle Küche im Landgutflair.

An Nachmittag wird das UNESCO-Weltkulturerbe in Neukölln besucht: die Hufeisensiedlung – eine Siedlung der klassischen Moderne. Eine architektonische Besonderheit der 20er und 30er Jahre. Die kleinen beschaulichen Straßen mit dem Wechselspiel der Fassadenfarben, die alten Kirschbäume und der familiäre Charakter machen die Siedlung zu einer Insel inmitten der sonst typischen Großstadtbebauung Berlins.

  • Treffpunkt Estrel Berlin, Tagungsbüro um 9:30 Uhr
  • Rückkehr um 16:45 Uhr
  • Preis pro Person: Euro 89,00 (inkl. MwSt.)

Hier geht es zu denProgrammdetails und zur Buchung.