Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Anmelden

Vorlesungsanerkennung

 Inhalts-Editor ‭[1]‬

Vorlesungsanerkennung gemäß PO 4

Grundlage für die Anerkennung von Hochschulveranstaltungen gemäß Prüfungsordnung (PO) Nr. 4 ist die Vereinbarung zwischen DAV und DGVFM für die Prüfungsfächer des Grundwissens der DAV zum Erwerb des Titels „Aktuar DAV“ / „Aktuarin DAV“. Diese Vereinbarung beinhaltet die Ernennung von Vertrauensdozenten, die für die Anerkennung von Prüfungsfächern des Grundwissens an ihrer Hochschulen verantwortlich sind.

Hier finden Sie eine Liste der berufenen Vertrauensdozenten.

Vertrauensdozenten

Der Ausbildungs- und Prüfungsausschuss ernennt für einen Zeitraum von drei Jahren Vertrauensdozenten an den jeweiligen Hochschulen. Vertrauensdozenten sind für ihre Hochschule berechtigt, Vorlesungen anzuerkennen und somit die Gleichwertigkeit zu einer Prüfungsleistung im Grundwissen der DAV festzustellen. Sie sind verpflichtet, die Grundlagen der Anerkennung angemessen zu dokumentieren.

Voraussetzung für eine Ernennung als Vertrauensdozent ist eine Mitgliedschaft in der DGVFM. Die Ernennung als Vertrauensdozent erfolgt auf Vorschlag des Vorstands der DGVFM durch den Ausbildungs- und Prüfungsausschuss.

Aufgaben der Vertrauensdozenten

Vertrauensdozenten haben unter anderem die folgenden Aufgaben:

  • Vertrauensdozenten stellen die Anrechenbarkeit von Hoch­schul­ver­an­stal­tungen für Prüfungsfächer des Grundwissens der DAV fest und bestätigen Prüfungsleistungen schriftlich gegenüber der DAV und den Studierenden.

  • Die Abdeckung der Lernziele eines Faches der DAV-Ausbildung ist auf Basis eines Vergleichs der von der DAV festgesetzten Lernziele und der entsprechenden Modul­beschrei­bungen zu den Vorlesungen nachvoll­ziehbar zu dokumentieren.

  • Vertrauensdozenten dokumentieren die Prüfungen und zeigen beispielhaft das Anspruchsniveau und die Inhalte der Prüfungsfragen.

Weitere Informationen finden Sie in den folgenden Dokumenten:

Zertifizierung von Hochschulveranstaltungen

Berichtsformulare für Vertrauensdozenten

Wie wird man Vertrauensdozent?

Falls Sie interessiert daran sind, Vertrauensdozent an Ihrer Hochschule zu werden, kontaktieren Sie bitte die DAV-Geschäftsstelle (anne.wegener@aktuar.de oder 0221/912 554-221).

Vorlesungsanerkennung gemäß PO 3

Während des Studiums ist es möglich, sich einzelne Fächer für die Ausbildung zum „Aktuar DAV“ / zur „Aktuarin DAV“ anrechnen zu lassen. Das heißt, dass Prüfungsleistungen in Fächern des aktuariellen Grundwissen und der Rahmenbedingungen der aktuariellen Arbeit nach einer Zertifizierung durch die DAV anerkannt und für die Ausbildung angerechnet werden.

Ab sofort finden Sie alle Informationen zur Vorlesungsanerkennung auf unserer Nachwuchsplattform unter www.werde-aktuar.de.

Weiterhin gibt es hier eine Übersicht zu den aktuell akkreditierten Vorlesungen:

Liste der zertifizierten Vorlesungen

Zu beachten ist, dass eine Anerkennung nur möglich ist, wenn die erbrachten Leistungen den Anforderungen und Inhalten der DAV-Ausbildung entsprechen.

Informationen zum Nachweis der erbrachten Leistungen



 SpLoginControl - LoginControl

Login


Adressnr.:
Passwort:

 Inhalts-Editor ‭[2]‬

Kontakt für Prüflinge

Bei Fragen zum Thema Vorlesungsanerkennung können sich Prüflinge gerne an Herrn Tim Kampmann wenden:

tim.kampmann@aktuar.de
0221/912 554-131

Kontakt für Hochschullehrer

Bei Fragen zum Thema Vertrauensdozenten können sich Hochschullehrer gerne an Frau Anne Wegener wenden:

anne.wegener@aktuar.de
0221/912 554-221

 Inhalts-Editor ‭[3]‬

DAV
DGVFM
IVS

Kontakt
Impressum
Datenschutz

Unsere Mitglieder
Unsere Themen
Unsere Veranstaltungen

Ausbildung DAV
Ausbildung IVS
Ausbildung CERA

Pressemeldungen
Aktuar Aktuell
Stellenanzeigen